Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 3: Zuschnitt

Wie mir schon vorher klar war: Mein Stoff reicht laut Schnittmuster hinten und vorne nicht. Aus diesem Grund und einfach, weils sinnvoll ist, habe ich erstmal ein Probekleid genäht und siehe da: Das Kleid war viel zu lang, so dass ich es ein ganzes Stück kürzen kann und mein Stoff somit doch reicht *freu*.

Das Probekleid - noch nicht ganz fertig - sitzt sehr gut und ist so ein richtiges Wohlfühlkleid, so wie ich es mag. Trotzdem bin ich noch nicht wirklich glücklich, denn irgendwie ist´s mir doch für´s Weihnachtskleid nicht schick genug. Am Wochenende habe ich nochmal meine Restekisten nach einem Kombistoff für Ärmel und Unterkleidsaum durchforstet und auch was farblich passendes gefunden, aber überzeugt bin ich noch nicht. Was meint ihr?



Außerdem habe ich auch beim Schnitt aussuchen ganz mein "Stillkind" ausgeblendet. Als Alternative habe ich immer noch das Knotenkleid aus der Knip im Kopf, aber bisher war meine Suche nach dem Schnitt erfolglos. Daher hier nochmal meine Frage: Wer von Euch hat die Knip Feb. 2011 und würde sie mir ausleihen oder hat sie doppelt und würde mir eine verkaufen? Ich würde mich ja sowas von freuen, wenn ich diesen Schnitt noch ausprobieren könnte...

Und wie läufts bei Euch so beim Zuschneiden? Bei Cat wird gesammelt...

Liebe Grüße
Theresa

9 Kommentare

  1. Wow, das Probekleid sieht super aus!!!! Ich finds auch sehr schick :-) - die andere Stoffkombi ist auch klasse.
    Ja, die Knip hab ich auch schon erfolglos gesucht und mich dann für den besagten Onionschnitt entschieden ;-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Darf man sich an Weihnachten denn nicht wohlfühlen? Ich finde den Schnitt sehr schön, außerdem kannst Du ja noch festlichen Schmuck dazu tragen, wenn es nicht schick genug ist, wobei ich es gut finde!
    Vg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Habe den Schnitt leider nicht, finde aber deine Stoffwahl gut - falls das ein Trost ist ...
    PS - ich hab ja echt Respekt vor all den Probekleidnäherinnen unter uns hier. Ich komme zu sowas gar nicht und hab auch nicht die Geduld dazu :-9

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein Probekleid auch schon sehr gut. In der anderen Stoffkombination sieht es bestimmt auch toll aus!
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  5. also mir gefällt dein probekleid sehr sehr gut! und ich bin auch der meihnung, dass man es aufpeppen kann mit schönen schmuck zum beispiel.

    ich würde auch die ärmel beim richtigen kleid nicht farblich absetzen, vllt bin ich da die einzige aber mir gefällt es besser wenn das kleid einheitlich ist.

    AntwortenLöschen
  6. Also das Probekleid mag ich schon seeehr, blau lieb ich ja :)
    GLG Andrea

    PS: die Ösen sind 14mm von Buttinette!

    AntwortenLöschen
  7. Das Probekleid ist super. Schönes Blau!

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Probekleid, ich finde es sieht sehr bequem aus und trotzdem nicht zu lässig.
    Ich finde, man kann es gut zu Weihnachten anziehen.
    Allerdings ist die Kombination aus den anderen beiden Stoffen auch nicht schlecht. Ich könnte mir den farbigen Stoff gut an den Ärmeln und als Streifen unten am Saum vorstellen.
    Aber Du hast Recht, der Schnitt ist nicht gerade gut zum stillen geeignet.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  9. die farbigen stoffe sind toll... das probekleid allerdings auch! bin gespannt wies weitergeht :)
    lg angela

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa