Dienstag, 13. März 2012

Creadienstag

Bademäntel, so kuschelig sie auch immer aussehen, so unpraktisch sind sie - finde ich zumindest. Irgendwie passen sie nie wirklich und verrutschen ständig.

Mein Plan war daher schon lange, ein Frotteekleid fürs kleine Krachmacherlinchen zu nähen. Bisher hielt mich allerdings der doch sehr hohe Preis für dicken Frottee (oder kann mir vielleicht jemand verraten, wo ich dicken, kuscheligen Frottee, der nicht gleich Fäden zieht, günstig bekomme?) ab.

Doch jetzt konnte ich einen tollen (zwar leider in pink, aber frau kann nicht alles haben) Frottee zum Super-Sonder-Schnäppchenpreis ergattern (eigentlich 19,90 pro Meter, der Wahnsinn, oder?).

Und da der Lieblingsmensch und ich beschlossen haben, doch mal wieder mehr unsere Sauna zu nutzen, näh ich mir gleich auch noch eins :-)

Daher heute hier: Fusselalarm!



Und wenn dann alles so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe, dann zeige ich Euch, wie Ihr ganz einfach einen Schnitt zum gemütlichen Frotteekleid abändern könnt.

Liebste Grüße
Theresa

9 Kommentare

  1. Na, da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht alleine dastehe mit meiner Meinung zu Bademänteln. Mein Kleiner und ich gehen jetzt aber jede Woche zum Schwimmen - und da wäre es schon schön, wenn man etwas zum Überwerfen hätte. Ich habe hier einen niegelnagelneuen Bademantel von Cawö in XL liegen. Der liefert reichlich Material. Nur ein Schnitt fehlt halt...
    Ich bin gespannt auf dein Badekleid. Vielleicht ist es ja in anderer Farbe :-) auch als Überwurf für Jungs geeignet?

    Fröhliches Entfusseln wünscht Kirstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,

      ja, das kannst Du auch für Jung´s so nähen, so was ist ja eher quadratisch-praktisch-gut :-)
      Liebste Grüße
      Theresa

      Löschen
  2. Oh, da bin ich ja mal gespannt! Hab leider echt viel zutun, so dass ich kaum Zeit habe zum Kommentare schreiben:(

    Ganz lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll, ich bin gespannt auf euere Frottee-Kleider! :)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich ja mal gespannt.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Bin ich schon sehr neugierig!!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Da bin ich aber gespannt. Ich find ja immer die Frottee-Kleider beo Ja**-o so süß.....aber denk mir dann jedesmal "nööö - das kannste selber nähen" :-)

    Du hast nach meinem Knotenkleid gesucht.....das ist noch in der Wäsche.....ich denke mal, danach werde ich es auch zeigen. Aber der ONION-Schnitt ist wirklich nicht meins. Wäre klüger gewesen sich zuerst schlau zu machen und dann erst zu bestellen. Die Knip-Oberteile sind schöner.....find ich!!!

    LG*Simone

    AntwortenLöschen
  7. Klingt doch sehr vielversprechend! Übrigens, für die Zukunft, neulich hab ich auf irgendeinem Blog den Tipp gelesen, einen Bademantel/ein Frotteekleid aus (billigen) Handtüchern zu nähen. So Badehandtücher sind ja groß genug.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Aha, da geht also bald die ganz Familie Königskind in pinkem Frottee aus..hihihi, das Foto könntest du bitte auch posten :o)

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa