Sonntag, 5. August 2012

Ich lade Euch ein!


Zu einer Tasse Kaffee oder Tee oder vielleicht doch lieber was Kaltes?

Dazu frisch aus dem Backofen, noch ein kleines bisschen warm und herrlich gut duftend:

Blaubeermuffins


Der Teig:
190 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
80 ml Öl
1  Ei
80 ml Milch
150 g Blaubeeren
.

Die Streusel:
100 g Zucker
100 g Mehl
55 g Butter, gewürfelt
½ TL Zimt

Aus den oben genannten Zutaten einen Teig rühren und die Blaubeeren unterrühren. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen.
Dann den Knetteig für die Streusel herstellen und auf dem Teig verteilen, so dass der Teig vollständig bedeckt ist.
Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.


Na, riecht Ihr, wie ein leichter Zimtduft in der Luft liegt? Und nochmal so gut schmecken die Muffins, wenn selbstgepflückte Blaubeeren darin sind. Wir haben hier nämlich eine Plantage nur ein paar Straßen weiter und das ist immer ein großes Highlight, wenn wir den Nachmittag dort verbringen...

Liebste Grüße
Theresa

1 mal nette Worte

  1. oh sieht das lecker aus..ich bin ja nicht so begabt und mir treibst heute schon die Schweißperlen in die Stirn..wenn übermorgen tochter und Papa geburtstag haben..und ich beim Kuchenbacken wieder komplett versage...da ist bei mir der Wurm drin...kochen ja ..super..mega..backen..totale niete..ich denke es liegt am Ofen *lach* ...gglg emma

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa