Donnerstag, 28. Juni 2012

Need help - DRINGEND!

Sehr gefreut habe ich mich, als gestern endlich die lang ersehnte Zeitschrift mit diesem Kleid im Briefkasten lag:

Wurde auch Zeit, denn Samstag sind wir auf einer Feier eingeladen und - so der Plan - dort möchte frau mit diesem Kleid erstrahlen... Zeit ist deshalb kaum mehr und ich war überrascht, wie schnell das Kleid dann doch genäht war. Doch wir mir scheint ist von der überall angepriesenen wunderbaren Paßform bei mir nichts zu sehen, zumindest war das mein erster Gedanke bei der Anprobe des kompletten Kleides.


So, Bilderflut zu Ende, aber ich wollte ja auch gerne, dass Ihr möglichst viele Ansichten habt.
Meiner Meinung nach sind die Brustabnäher zu hoch, oder? Außerdem ist es im Armausschnitt zu weit. Zumindest sind das meine Eindrücke. Was meint Ihr? Ich bitte Euch um Eure ehrliche Antwort und um Tipps, wie ich eben diese Probleme möglichst ohne viel Aufwand (Samstag - Feier - klar, nech?) lösen kann. Brust-OP und auch das Heraustrennen (oder führt da kein Weg dran vorbei? *heul*) des Reißverschlusses kommen aus Zeitnot allerdings nicht in Frage...

Tausend Dank schonmal!
Theresa

Montag, 25. Juni 2012

Es musste...


... wohl erst regnen, damit ich dann doch mal ENDLICH Zeit finde, um alle Lose zu schreiben und um mit der kleinen Glücksfee eine Gewinnerin auszulosen!

Doch zuerst: Dosen angesprüht, verschönert und eine als „Losbox“ kurzfristig umfunktioniert.

Es dauerte dann allerdings doch noch eine ganze Weile, bis die Liese endlich dazu zu bewegen war, ein Los aus der Dose zu fischen, zuerst musste nämlich der Inhalt ausgiebig inspiziert werden *lach*



Gewonnen hat PEDILU mit diesem Kommentar:
So, jetzt bin ich endlich zum Verlinken gekommen. Ich hüpfe dann gerne vier Mal rein … *hüpf* *hüpf* *hüpf* *hüpf*

Liebe Grüße an den werkelnden Mann! Ich finde das immer toll, wenn sich Hobbies so toll ergänzen :.)

Bitte melde Dich doch bei mir!

Zum Schluss haben wir dann noch Blümchen in die Dosen eingepflanzt – damit es wenigstens im Haus SONNENGELB erstrahlt...



Habt einen guten Wochenstart, bei uns regnet es in Strömen, eigentlich ein guter Tag zum Nähen, wenn ich denn dann wüsste was...

Liebste Grüße,

Theresa

Freitag, 22. Juni 2012

MMM


MMM am Freitag – ja wollt Ihr das denn jetzt überhaupt noch sehen??? Manchmal bräuchte der Tag echt mehr Stunden um all das zu schaffen, was ich mir so vornehme und da ja sowieso jetzt Sommerpause beim MMM ansteht, dachte ich, dann zeige ich Euch mein Kleid einfach heute, pünktlich zum lang ersehnten Sonnenschein...

 
Toller Streifen-Interlock, der sich herrlich verarbeiten lässt, schön dick ist und wo vor allen Dingen keine Erblindungsgefahr beim Vernähen besteht *lach*

 
Mal wieder ein Knotenkleid nach Knip, ich musste es einfach nähen, weil ich so gerne wissen wollte, wie sich die breiten Streifen als Knotenkleid machen.

 
Interessehalber habe ich mal auf die Uhr geschaut, wie schnell das Kleid genäht ist und es ging wirklich flux, allerdings kann ich mich dann noch stundenlang mit dem Säumen aufhalten, das ist einfach nicht mein Ding. Wie macht Ihr das? 

 
Die Ärmel gefallen mir auch immer noch nicht hundertprozentig, irgendwie wollte ich sie gerne schön luftig, aber vielleicht würde es hier auch schon helfen, sie einfach mal zu bügeln :-)

Die Leggings ist wieder nach eigenem Schnitt genäht, ich glaube ich werde mir keine Einzige mehr kaufen, geht so schön schnell, eine passende zu nähen...

Das aufgenähte Band am Halsausscchnitt gefällt mir ganz besonders gut...
Ich freu mich, dass der Punkt „Strandkleid“ auch abgehakt ist. Und ich freu mich auf heute Abend, was ist Euer Tipp? Olé, olé, olé...

Liebe sonnige Grüße
Theresa

Montag, 18. Juni 2012

Eigentlich...


Kennt Ihr auch so „Eigentlich-wollte-ich“-Wochenenden?

Eigentlich wollte ich mich endlich an mein Terrassen-Urlaub-Lümmelkleid setzen. Streifen soll es haben und irgendwie mit Türkis-Rot. Also die beiden zur Auswahl stehenden Stoff hingelegt und überlegt...


Ihr kennt das  ja sicherlich: Was nehme ich für ein Kombistoff, was für Bündchen, wie der Kleidabschluss usw. Das Schnittmuster stand eigentlich schon fest oder doch nochmal ein Knotenkleid? Mit kurzen Ärmeln habe ich noch keins... Brauche ich bei dem Sommer überhaupt noch ein Kleid?
 
Und, welcher gefällt Euch besser?
Meine Entscheidungsunfreudigkeit nutzte der Herr Erforscher&Erfinder dazu aus, mich an seinen seit langem immer wieder vorgetragenen Wunsch nach einer Sachensammlertasche zu erinnern.

Nun gut, mein Kleid kann ja auch noch warten, ist eh kein Wetter dafür. So machten wir uns dann gemeinsam ans Werk, Stoffe aussuchen (was schnell ging, er sucht sich IMMER Sterne und rot aus). Dann wurden die Taschenanzahl- und Beschaffenheit von ihm genauestens festgelegt (RV-Tasche hinten usw.)


Und dann wurde geduldig neben der Maschine gehockt und mich anspornt, schneller zu Nähen. In der Eile habe ich doch dann auch noch glatt den Stoff für die Klappe verdreht – das ist ihm zum Glück nicht aufgefallen.
Steckschloss musste unbedingt sein...

Die Tasche wurde sofort eingeräumt und ich bekam sie auch nur im eingeräumten Zustand mit zum Teil schon gesammelten Sachen vor die Linse.  


Ja und eigentlich wollte ich auch schon längst Lose geschrieben und ausgelost haben... habt noch ein kleines bisschen Geduld mit mir.

Und Ihr so eigentlich?

Liebste Grüße
Theresa

Mittwoch, 13. Juni 2012

MMM

Heute eine Fortsetzung von diesem MMM, denn hier kann ich Euch nun endlich zeigen, was aus dem Stoff geworden ist.



War ich am Anfang ja sehr skeptisch dem Stoff gegenüber, bin ich jetzt ganz verliebt.



Der Schnitt ist Joana, allerdings habe ich das Bündchen enger und das Rockteil weiter gemacht. Ganz schlicht, nur mit Flechtgürtel. Einen tollen Knopf als Hingucker suche ich noch. Die Legging habe ich von einer Kauf-Legging abgenommen. Find ich toll, wenn es farblich genau passend ist.

Die Schuhe werde ich allerdings nicht dazu tragen, sie sind einfach zu schick, obwohl sie immer noch hervorragend passen *lach*. Ich habe aber noch ein bisschen Stoff übrig, dürfte für ein Shirt reichen, mit weißem Leinenrock oder Hose stelle ich mir es sehr schön vor.


Wer sich heute noch so in Schale geworfen hat, könnt Ihr hier bewundern! Liebe Cat, vielen Dank für´s Sammeln!

Liebste Grüße
Theresa

Montag, 11. Juni 2012

Fortsetzung...

... hier hatte ich meinen Plan ja bereits angekündigt und heute gemerkt, dass ich gar nicht weiter berichtet habe, was daraus geworden ist.

Gemerkt, weil ich heute meine Joana anhabe. Diese habe ich Euch doch glatt unterschlagen und tatsächlich auch noch alle anderen Oberteile, welche ich zwecks Planausführung und evtl. nahendem Sommer genäht habe.
Habt Ihr auch schon bemerkt, dass die Punkte schräg zulaufen?
Ganz schlicht, nur mit kleinem Schleifchen und Knopf aus dem Fundus.

Ein bisschen Glitzer

Diesmal habe ich Gr. S genäht, so fällt sie schön luftig, mag ich sehr gerne im Sommer. Stoff von hier.


Und während ich das Krachmacherlinchen in seinem Sandkasten beaufsichtige, habe ich mir vorgenommen, "gleichmäßiges" Stricken zu "üben".


Wer hier schon länger mitliest weiß, dass ich mit Stricken leicht auf Kriegsfuß stehe, mich aber seit einiger Zeit tapfer gewissen damit verbundenen Ängsten stelle. Nun gut, lassen wir das... jedenfalls stricke ich mir schön Runde für Runde einen Loop für den kommenden Herbst und erfreue mich der schönen Wolle und den tollen Farben.

Zum Schluss noch eine Frage in die Runde: Wer kann mir einen weißen Jersey empfehlen, welcher nicht durchleuchtet und eine schöne, dicke Qualität hat? Vielleicht mag ja auch jemand von Euch tauschen gegen Stoff oder eBook...
 
Liebe Grüße,
Theresa

Samstag, 9. Juni 2012

Letzte Vorbereitungen


Große Bestürzung bei Meister Tunichgut und Geselle: Wo sind unsere FAN(bitte Betonung auf FAN)-Armbänder?
Hä? FAN-Armbänder? Mensch, was bin ich doch manchmal für ein Schussel, ist doch klar, das was einen wirklichen FAN ausmacht und eines der wichtigsten Dinge im Leben eines FAN´s ist: Das FAN-Armband und das ausgerechnet hatte ich vergessen.


Es ist ja nicht so, dass ich nicht schön brav Fußball-T-Shirts gekauft, sämtliche von der WM übrig gebliebene Ausstattung rausgekramt hätte usw. Das alles ist seit TAGEN erledigt und die Jungens schon länger im FAN-Modus – wer ihnen nun den Floh mit den FAN-Armbändern ins Ohr gesetzt hat – ich weiß es nicht und für die Person ist es wohl auch nicht ratsam sich bei mir zu outen... ich jedenfalls weiß eigentlich besseres mit meinem Samstagmorgen anzufangen als da zu hocken und FAN-Armbänder zu knoten...


Und auch das Krachmacherlinchen ist jetzt FAN.


Und Ihr so? Seid Ihr schon FAN oder fehlt EUCH auch noch das Wichtigste aller wichtigen Dinge im Leben eines FAN? Ich sag´s Euch, nur mit Armband seid Ihr wirklich dabei!

Habt einen schönen Restsamstag und olé, olé

Theresa

Freitag, 8. Juni 2012

Stapelverarbeitung

Kann ich ja überhaupt nicht leiden und es langweilt mich auch nichts so sehr, wie mehrmals hintereinander das Selbe zu nähen. Doch auch ich muss mir eingestehen, bei manchen Materialien ist es durchaus sinnvoll, es sei denn, frau liebt Putzzeug noch mehr als Nähen, dann empfehle ich: Jeden Tag ein kleines Frotteeteilchen :-)



Jetzt geh ich saugen und dann ab in die Sonne und hoffe einfach mal, dass der Vorrat für die nächsten drei Monate reicht...

Liebste Grüße

Theresa

Donnerstag, 7. Juni 2012

Lenkertasche


Das Einzige, was unser Erdbeermädchen momentan scheinbar glücklich macht, ist genau das zu tun, was die Brüder tun und die fahren den ganzen Tag mit irgendetwas durch die Gegend. Und so interessiert nur noch, was Räder und einen Lenker hat.
Da war die Fuhrparkerweiterung nur noch eine Frage der Zeit. Gestern schon Probegesessen und jetzt warten wir nur noch, dass der Rennschlitten in Erdbeermädchen-Wunschfarbe geliefert wird.

Und in Gedanken sah ich mich schon ein kleines, schnuckeliges Körbchen für an die Lenkerstange nähen.


Ich gestehe, wenn es darum geht, selbst ein Schnittmuster zu erstellen, bin ich äußerst faul. Lieber schau ich erst mal nach, was es denn so für eBooks gibt. Doch so, wie das Körbchen in meinem Kopf aussah, war nirgends etwas zu finden. Vor einiger Zeit hatte ich irgendwo solch ein Körbchen gesehen, aber ich weiß noch nicht mal mehr, ob im WWW oder doch in einem Geschäft. 


Also habe ich mich gestern hingesetzt und gemalt und geschnitten und verworfen und neu gemacht usw. bis es dann dieses Körbchen geworden ist.


Für das Probemodell gefällt es mir sehr gut. Jetzt fehlt nur noch hinten eine Befestigung für den Lenker, aber das wollte ich gerne anpassen.


Wie gefällt es Euch? Ich könnte sie mir auch supergut als große Strandtasche vorstellen... Übrigens sind hier immer noch ein paar Stoffe zu haben.

Liebste Grüße,
Theresa

HIER seht Ihr die Tasche, welche in meinem Kopf herumgeschwirrt ist und welche ich auch noch um Längen schöner finde als die Meinige - hach einfach Zucker, oder? Überhaupt ein wunderschöner Blog!

Montag, 4. Juni 2012

Sommermärchen

Jaja, vielleicht gibts dieses Jahr ein Sommermärchen - zumindest steigt die Vorfreude hier im Hause Königkind schon gewaltig...

Und passend zur EM möchte ich Euch ein ELSA-Kleidchen zeigen:


Nicht von mir genäht sondern von Tanja. Ist das nicht total cool geworden? Ich bin wirklich begeistert, was sie aus dem eBook rausgeholt hat. Liebe Tanja, vielen Dank, dass Du das eBook getestet hast und ich Deine Bilder hier zeigen darf. Jetzt müsste es bitte, bitte nur noch schön warm werden...



Habt einen guten Wochenstart,

Theresa

Freitag, 1. Juni 2012

FESTE feiern III


Es ist ja nicht so, dass wir uns hier mit einem Geburtstag an einem Tag zufrieden geben würden –nein, wenn schon denn schon... so oder so ähnlich dachte sich wohl das Erdbeermädchen und machte sich auf den Weg genau an dem Tag, an welchem auch die Oma Geburtstag hat.

Und auch Oma´s wollen beschenkt werden. Riiiiiiiesengroße Standtasche, nach dem Schnittmuster LUNA von Machwerk.


Boden mit Kunstleder, innen mit Wachstuch. 

 
Ich habe mich für die große Version mit Reißverschluss entschieden, allerdings war es eine ziemlich große Fummelei, dicken Canvans, welchen ich noch zusätzlich verstärkt hatte und Wachstuch, gleichmäßig zu raffen.

 
Ich war kurz davor aufzugeben... das nächste Mal dann die Tasche ohne Reißverschluss, denn der Schnitt gefällt mir wirklich sehr gut, so eine könnten wir hier auch gebrauchen.

Ich habe innen außerdem noch eine Handy- und eine Reißverschlusstasche (nach diesem Tutorials) eingenäht.


Wahnsinn auf jeden Fall, was da alles reingeht. Die Lümmels wollten schon grad ihre Badehosen und Handtücher reinpacken und die Tasche so der Oma übergeben. Gute Idee finde ich (und dann bitte die nächsten drei Tage Bespaßung bei Oma inklusive).

Und jetzt kommt hier noch so ein klitzekleines Problemchen an der ganzen Feste-feiern-Aktion: Wenn wir denn hier endlich mal gesund wären, dann könnten wir auch wirklich mal feiern. Denn inzwischen liegen alle Geburtstage hinter uns, aber das Erdbeermädchen hat noch keinen ersten Geburtstag gefeiert und die Oma haben wir auch noch nicht gesehen...

Trotz alledem haben wir aber eine schön, erholsame Zeit gehabt und ich habe hier trotzdem so einiges mit Kind-auf-Schoss geschafft und mich sogar mit diesem Stoff ausgesöhnt. Das zeige ich Euch aber ein andermal... dafür müsste es mal wieder etwas wärmer werden!

Liebste Wochenendgrüße
Theresa