Sonntag, 17. Februar 2013

*Apple Crumble & kleines DIY*

Grete vom Ländle ruft zur großen Blogrunde und heute bin ich dran. Sonntag ist bei uns Familienzeit, gefüllt mit lauter schönen, gemütlichen Dingen... und irgendwie gehört auch immer ein leckerschmecker Kuchen dazu.

Heute werden wir uns so richtig den Bauch voll schlagen mit köstlichem Apple Crumble, sooooo sehr lecker! Ihr wollt auch? Nichts einfacher und schneller als das:

 
500g Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden.Mit Rosinen, gehackten Mandeln oder Nüssen und Zimt verrühren und in eine gefettete Auflaufform füllen.

 

Aus 300g Mehl, 150g Zucker und 200g Butter Streusel kneten und auf den Äpfeln verteilen. Ab in den Backofen für etwa 60 min bei 160 Grad.



Jetzt schnell warm anziehen, ab in die Sonne und dann aus dem klaren, kalten Winterwetter rein ins warme Haus, einkuscheln und genießen! 

An so einem gemütlichen Nachmittag finde ich es immer sehr schön, vorm warmen Ofen zu sitzen und ein bisschen was zu "werkeln" und wenn es Euch auch so ergeht, dann habe ich noch eine kleines "Nadelkissen-DIY" für Euch:


winzig kleines Milchkännchen 
(oder Zuckerdosen, Eierbechere...)vom Flohmarkt
Füllwatte
Stoffkreis



mit der Nadel einmal mit großen Stichen am Rand des Kreises entlang nähen, mit Füllwatte eine Kugel formen, mit wenigen Stichen vernähen und zum Schluss mit Heißkleber im Kännchen fixieren - fertig! 

 
Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag! Übrigens sind hier noch immer ein paar Sachen nicht vergeben.

Herzlichst,
Tessa 

3 Kommentare

  1. Mhhhhmmmmm, das sieht lecker aus... und ich armer Wicht vertrage keine Äpfel :-(
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das esse ich grad auch!

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  3. Ach die Idee mit dem Milchkännchen ist ja zuckersüß!!!

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa