Montag, 17. Juni 2013

*Die SCHLEIFE*

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche! Hier gibt es wie versprochen für alle, die sich fragen, wie die Schleife an Frau Emma gekommen ist, ein paar Bilder:


Nur noch einmal zur Erinnerung, so soll es zum Schluss aussehen :-)

Frau Emma wird laut eBook ja ganz klassisch mit Belegen am Halsausschnitt genäht. Ich habe diese Belege aber wie Schrägband verwendet (wer hierzu eine Frage hat, einfach nochmal laut rufen), damit die Schleife auf der Vorderseite schön feste sitzt. Eine kleine Öffnung an der Stelle lassen, wo die Schleife später ihren Platz haben soll. Soweit die Vorbereitungen. Jetzt kommt die Schleife.


Zuerst nähst Du die beiden Bindebänder. Ich finde es besonders schön, wenn sie am Ende abgeschrägt sind und das eine etwas länger als das andere ist.


Jetzt wird das Gummi in den Ausschnitt eingezogen. Überprüfe nun, ob der Ausschnitt die gewünschte Weite hat. 


Dann wird jeweils ein Ende des Gummis in das Ende des Bindebandes gesteckt und mit ein paar Stichen gut fixiert.


Wenn beide Bänder angenäht sind, diese vorsichtig in die Öffnung schieben, darauf achten, dass alles schön glatt ist und die Öffnung am Ausschnitt schließen.


Jetzt eine schöne Schleife binden und diese mit wenigen Stichen leicht fixieren.


Das ist natürlich ein bisschen mehr Arbeit als einfach eine Schleife anzunähen, aber so sitzt die Schleife schön fest am Shirt, wackelt nicht, bleibt wie sie ist und ich finde, dass ist die Arbeit wert :-)

Herzlichst,
Tessa

2 Kommentare

  1. jööö danke dir für die anleitung, das mach ich auch bald mal, ich mag schleifen auf shirts nämlich sehr!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sieht auf jeden Fall toll aus!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa