Montag, 27. Mai 2013

*Erdbeermädchen*

Unser kleines Erdbeermädchen feiert bald Geburtstag. Das ruft den großen Bruder auf den Plan, denn ihm ist es sehr wichtig, ein niedliches Geschenk für sie zu finden.

Nach einigem Suchen war das eigentliche Geschenk auch gefunden und ich bin immer wieder erstaunt, wie gut er weiß, was seiner Schwester gefallen könnte.


Zu Hause angekommen (die komplette Rückfahrt war er ungewohnt schweigsam, ich hätte es eigentlich wissen müssen *lach*), wurden bei mir dann noch ein paar unbedingt notwendige Dinge in Auftrag gegeben, welche das Geschenk dann komplett machen sollten.


Also habe ich das bestellte Körbchen genäht, außen ein tolles Baumwoll-Leinen-Gemisch, den Boden aus Wachstuch und innen Streublümchen *hach* bei so was geht mir das Herz auf.


Dann noch einen kleinen Schlafsack, schön muckelig war und weil ich irgendwie meinte, dass da noch eine Häckeldecke fehlt, kam diese auch noch mit dazu.




 Jetzt ist es komplett und auch schon verpackt.

 
Wir alles sind gespannt, was das Erbeermädchen wohl dazu sagen wird und stellen uns schonmal ihre strahlenden Augen vor.



Hach, Vorfreude ist doch immer noch die schönste Freunde, oder?


Herzlichst,
Tessa

Dienstag, 21. Mai 2013

*Kleines Büxchen*

Die Puppenmami ist der Meinung, dass ihr Baby dringend ein kleines Unterbüxchen braucht und ebenso dringend wurde der Wunsch auch immer wieder hervorgebracht. Ich stöhnte innerlich, sah mich bereits kleine, fummelige Büxchen nähen und wunderte mich, wie ein noch nicht zweijähriges Menschlein so versessen auf eine Sache sein konnte.


Die Lösung kam dann doch schneller als gedacht. Beim Aufräumen in der aller hintersten Ecke kam uralte, noch nie getragene Söckchen (was wohl immer noch eine Übertreibung ist) zum Vorschein. Die Schuhe für die ich sie damals gekauft hatte, gibt es schon lange nicht mehr und wieso ich überhaupt meinte, solche Dinger zu brauchen? Keine Ahnung...



Jedenfalls schnell zwei kleine Löcher reingeschnitten, Schleifchen und Knöpfchen dran genäht und ein Kind glücklich gemacht.


Geht aber doch auch wirklich nicht, dass das Püppi so ganz nackelig unter seiner Hose ist, oder?

Herzlichst,
Tessa

Freitag, 17. Mai 2013

*Neue LIEBE?*

Nö, eigentlich nur NEU entdeckt: Wachstuch! Ich kann mich einfach für Wachstuch begeistern! Nur fotografieren lässt es sich immer wieder schlecht.

Neues Wachstuch, bekannter Schnitt (hier, hier und hier die anderen Taschen) für eine Freundin zum Geburtstag. Ich habe wieder den Schnitt auf 90 % verkleinert, eine wie ich finde optimale Größe.


Vernäht Ihr gerne Wachstuch? Oder ist es eher ein kleiner Kampf? Meine erste Nähma mochte Wachstuch überhaupt nicht und wenn ich mich dann mal getraut habe, welches zu vernähen, saß ich immer mit so einer Anspannung vor der Maschine, dass es einfach keinen Spaß gemacht hat.



Daher habe ich beim Kauf meiner weiteren Maschinen immer darauf geachtet, dass sie Wachstuch gut vernähen.



Meine jetzige Maschine macht es aber mit Abstand am besten *freu*.

Herzlichst,
Tessa

Montag, 13. Mai 2013

*So ist das eben*

Es gibt Tage, da ist einfach der Wurm drin. Wenn diese Tage andauern, dann brauche ich Schokolade, viel Schokolade und nähen - das hilft immer!




Schokolade hilft kurzfristig, das Nähen langfristig und danach sieht die Welt schon gleich viel netter aus (wenn kein Teil für die Tonne rauskommt :-)).



So, ich geh dann mal nähen (Schokolade esse ich schon seit Tagen), ob ich wohl gleich ne Nummer größer wählen sollte?

 Gibt es bei Euch auch eine "Blöde-Tage-Strategie"?

Herzlichst,
Tessa

Freitag, 10. Mai 2013

*GePARKT*

Manchmal kommt es anders, da müssen dann schon mal lang geschmiedete Pläne verschoben werden und der Alltag entschleunigt sich ganz von alleine....


Ich sitze im Garten, häkel (für den Geburtstag des Erdbeermädchens, hier gabs schonmal einen kleinen Geschenke-Blick) und genieße die Sonne - da gibt es Schlimmeres und trotzdem, wir sind hier jetzt erstmal geparkt, das kleine Mädchen hat sich Windpocken eingefangen.


Was werdet Ihr das Wochenende machen? Ich wünsche Euch jedenfalls einen wunderbar-sonnigen Start ins Wochenende!

Herzlichst,
Tessa

Montag, 6. Mai 2013

*Alles NEU!?*

Alles NEU macht der Mai - so oder so ähnlich *lach*...

Jedenfalls stehen hier einige Dinge in den nächsten Wochen an - daher werde ich mich ein bisschen rar machen. Wundert Euch also bitte nicht, wenn es hier in nächster Zeit etwas ruhiger wird und ich nur zeitverzögert auf Kommentare und Mails antworte.

Geburtstagsgeschenk für´s Erdbeermädchen


Ein bisschen was habe ich noch für Euch vorbereitet (ein paar Bilder lasse ich Euch schon da), damit es hier nicht so ganz einsam und verlassen sein wird und spontan fällt mir sicherlich zwischendurch auch immer noch was ein *lach*.

Neues Wachstuch für ein Geschenk
Da so eine kleine Pause einfach manchmal sein muss und wirklich gut tut, schließt auch das kleine Lädchen erstmal seine Türen, bis dahin gibt es aber noch auf alle genähten Herzlichkeiten Prozente...

Shirt´s - für mich
Was plant Ihr im Mai? Alles NEU oder doch lieber alles beim ALTEN belassen?

Herzlichst,
Tessa







*Für´s kleine Mädchen*

Endlich mal wieder was für´s Erdbeermädchen, der Stoff ist aber auch einfach zu süß.


Schnitt ist Lina von Frau Liebstes, ausgestellt und verlängert. So schön schnell genäht, quasi für das kleine Nähvergnügen zwischendurch *lach*.


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Wochenstart (juhu, kurze Woche), hier ist es heute morgen so kalt, dass ich nochmal den Kamin angeschmissen habe (jaja, ich bin eine Frostbeule...).

Herzlichst,
Tessa

Samstag, 4. Mai 2013

*Geniales WACHStuch*

Hach, finde ich ja sowas von toll das Wachstuch. Das Pink ist richtig strahlend und die Fahrräder genial, oder?


Schnitt ist wieder LALE (hier und hier meine beiden anderen Taschen, welche ich nach diesem Schnitt genäht habe).


Allerdings habe ich hier das Schnittmuster auf 90 % verkleinert und ich finde die Größe jetzt auch toll.

Die Klappe wieder mit Paspel, ein toller Effekt finde ich, aber das Wachstuch braucht sowieso nicht mehr *find*.


Herzlichst,
Tessa

Donnerstag, 2. Mai 2013

*Meine NEUE*

Sehr selten nähe ich Taschen für mich, aber manchmal, da muss es dann doch sein. 


Hier hatte ich bereits erzählt, dass ich mir schon länger eine Tasche nähen wollte und auch bereits angefangen hatte, einen Schnitt zu basteln. Die erste Tasche habe ich noch schön brav nach Schnittmuster genäht, bei dieser hier habe ich dann noch ein bisschen was verändert.


Ich habe die Klappe um 5 cm verkürzt, da ich unbedingt ein Steckschloss als Verschluss haben wollte. Außerdem habe ich die Tasche auf der Rückseite weggelassen.


Innen habe ich eine Reißverschluss-Tasche nach dieser Anleitung eingenäht und noch eine weitere fürs Hady angebracht, mehr Innen- oder Außentaschen brauche ich nicht.


Die Tasche ist komplett aus Wachstuch genäht, innen mit dickerem Baumwollstoff abgefüttert. Ich habe bei den Außennähten eine Kunstlederpaspel noch mit eingefasst und diesmal habe ich Gurtband, Steckschloss, Ösen und Karabiner von Kleinkariert verarbeitet und was soll ich sagen: Super Qualität (gerade die Ösen - mein Kampfobjekt - sind sooooo toll) und netter Service inklusive :-) - also wirklich nur zum empfehlen.



Ich habe die Tasche gestern schon fleissig getragen und Komplimente eingesammelt :-) Jedenfalls ein Taschenschnitt der ein bisschen süchtig macht, ich habe noch eine Variante im Kopf, die ich auch unbedingt mal ausprobieren muss...

Das war heute beim Beitrag zum RUMS, wer noch mit dabei ist, könnt Ihr hier sehen....

Herzlichst,
Tessa