Dienstag, 22. April 2014

*Mein Kleiderschrank und ich - mit Stoffverlosung*


Nach den Lieblingsschnitten von letzter Woche möchte ich Euch heute bei "Mein Kleiderschrank und ich" verraten, wo ich meine Stoffe kaufe und was ich dabei beachte. Meine Stoffe kaufe ich nach folgenden Kriterien:

Sie müssen mich zu 100 % überzeugen und zwar durch Aussehen, Qualität und Kombimöglichkeiten. Da ich mir qualitativ-hochwertige Kleidung nähen möchte und Quantität nur eine untergeordnete Rolle spielt, habe ich mich ganz bewusst dafür entschieden, fast ausschließlich hochwertige Stoffe, am liebsten Bio, zu vernähen.

Bin ich mir bei einem Stoff unsicher, kaufe ich ihn nicht. Bei manchen Stoffen durchdenke ich die Möglichkeiten, kombiniere Schnittmuster und Stoff im Kopf und entscheide dann. Es gibt aber auch Stoffe, bei welchen ich denke: Jepp, die haben Potential. Die dürfen dann auch mit, warten aber manchmal etwas länger im Regal :-).

Mein Traum wäre natürlich ein gut sortiertes Stoffgeschäft direkt vor Ort (wir haben sogar drei Stoffläden, aber meist führt keines solchen Stoff, wie ich suche). Da diese Kaufmöglichkeit leider ausfällt, kaufe ich sehr viel im Internet. Hier ist es mir wichtig, bei kleinen Stoffhändlern einzukaufen.

Baumwollstoffe, Cloud9 über das Stoffbüro

Zur Zeit suche ich fast ausschließlich über das Stoffbüro meine Stoffe aus. Hier finden sich tolle erwachsentaugliche Designs und auch der Service überzeugt. Für mich ist es wichtig, dass ich auch mal nachfragen kann, ob sich dieser Stoff für eine Bluse eignet oder welches Design zu welchem Basic-Stoff passt. Mein absolutes persönliches Highlight ist es aber, dass ich endlich Jersey mit farblich genau passender Bündchenware (*klick*) und noch dazu in einer super Qualität gefunden habe.

Sanetta-Jersey

Neben dem Stoffbüro schaue ich auch regelmäßig nach Sanetta-Jersey (z. B. hier). Da finde ich auch immer mal wieder ein ausgefallenes Design und von der Qualität wurde ich bisher noch nicht enttäuscht.

leichter Baumwollstoff, beides über Aladina

Ein Blick auf die Aladina-Stoffe finde ich auch lohnenswert. Hier finden sich meist alle gerade aktuellen Designs, allerdings ist der Shop (für mich) etwas unübersichtlich aufgebaut, aber hat man erst einmal den Durchblick, lässt sich alles finden.

Außerdem befindet sich das große Lillestofflager bei  uns in der Nähe und auf dem Weg in die große Stadt schaue ich dort gerne vorbei. Ich mag die Stoffe sehr gerne, allerdings gefallen mir oft Designs auf dem Bildschirm sehr gut, aber wenn ich sie dann in der Hand halte, bin ich nicht mehr überzeugt. Umgekehrt habe ich aber auch schon viel Stoff mit nach Hause genommen, welchen ich allein vom Bildschirmbild nicht gekauft hätte und dann in Natur – wunderschön!
Bei Lillestoff lagern unendliche viele Ballen Stoff und was mich immer wieder begeistert: Nirgendwo ein unangenehmer Geruch (kennt Ihr den, wenn Ihr ein Stoffgeschäft betretet?). Das jedenfalls gibt mir ein gutes Gefühl, wenn ich (oder meine Kinder) Kleidung aus Lillestoff trage.

So, nun wisst Ihr, wo ich meinen Stoff kaufe. Noch ein paar ganz praktische Tipps:

Ich kaufe bei Jersey, wenn mir die Qualität und die Farbe gut gefallen, meist so viel, dass ich auf jeden Fall zwei Oberteile daraus nähen kann.

Jersey, Bündchen und Rockstoff über das Stoffbüro
Zum Beispiel trage ich dieses Shirt hier so gerne, dass ich noch Stoff für ein Top nachgeordert habe. So muss ich nicht wieder lange nach einem passenden Stoff für ein Sommer-Oberteil zu dem Rock suchen.

Farbpass über Komood

Nach einem sehr ausführlichen Beitrag von Elke über eine Farbberatung bei Komood habe ich mir auch kurzentschlossen einen Farbpass (auch über Komood) zugelegt und bin wirklich begeistert. Er besteht aus kleinen, auf der einen Seite laminierten Stoffstücken und umfasst 40 Farben des jeweiligen Farbtyps.
 
Stoff für einen Loop, über Aladina

Ich habe die letzten Tage mit Farbpass in der Hand meinen Kleiderschrank und auch mein Stofflager „abgeglichen“.  

aus meinem Kleiderschrank

Auch durfte der Farbpass mit in die Stadt, wo ich ausprobiert habe, ob ich Kleidung in „meinen“ Farben finde und wie diese Farben auf mich wirken. Ich finde dieses Thema sehr faszinierend.

Gerade im Stoffladen finde ich es schwierig zu entscheiden, ob der Stoff zu mir passt. Da ist der Farbpass sehr hilfreich und auch, um Farben zu kombinieren. Ich finde, dass er eine sehr lohnenswerte Investition ist. Zu gerne würde ich bei Frau Zens auch mal eine Farbberatung machen (jaja, ich weiß, vor ein paar Wochen meinte ich noch, dass ich das wohl nie im Leben machen würde). 

Auch diesmal habe ich eine kleine Verlosung für Euch:
 
Einen Gutschein im Wert von 20 EUR beim Stoffbüro

Das ist doch mal was, oder? Ich würde gerne von Euch wissen, ob Ihr findet, dass so ein Farbpass sinnvoll ist und auch, was Ihr Euch bei Catrin aussuchen würdet, wenn Ihr den Gutschein gewinnen würdet und schwups, seid Ihr schon im Lostopf (der Lostopf schließt am 28.04.2014). Natürlich interessiert mich auch, wo Ihr Eure Stoffe kauft.

Herzlichst,
Tessa

60 Kommentare

  1. Oh, da mache ich doch gerne mit,
    denn bei Catrin gibts tollen Frotteestretch,
    oder die Fahrzeugjerseys, die meine Enkel so lieben.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Beiträge immer sehr interessant und habe mich auch schon ausführlicher mit meinem Typ und meinem Kleiderschrank beschäftigt.
    So einen Farbpass werde ich mir über kurz oder lang wohl auch zulegen. Es ist ja shcon faszinierend wie gut der Loopstoff zu den Farben des Farbpasses passt.
    Ich mag auch gerne Lillestoffe, finde aber häufig die Farben (für mich) sehr knallig. Ansonsten kaufe ich auch viel im Stoffgeschäft vor Ort. Viele Stoffe wirken in natura doch ganz anders als am Bildschirm.

    lg,
    eresa

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ich glaub ja, dass so ein Farbpass ganz praktisch ist, aaaaber bei dem Preis investier ich dann doch lieber in Stoff ;-) Ich glaube, ich würde ihn auch nicht allzu oft nutzen. Stoffe kaufe ich meist "frei Schnauze", auf dem Stoffmarkt oder im Geschäft ( Hannover hat ja eine ganz gute Auswahl). Oder im Internet, da muss man ja aber Glück haben. Also lieber anfassen und dran riechen- gaaaanz wichtig. Bisher hab ich auch noch nicht allzu viel für mich genäht, aber dein Wolken-Schwalben- Tuch gefällt mir soooo prima... der Preis für den Meter jedoch nicht mehr so;-) Ich wüsste also schon, wofür ich den Gutschein einlösen würde... lach!
    LG, Solveig

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tessa, da muss ich dir wieder mal Recht geben: Denn gerade wenn ich mir die Zeit nehme, etwas selbst zu nähen, ärgere ich mich hinterher doppelt, wenn das Material von so schlechter Qualität ist, dass das Teil nach zwei Mal waschen aussieht wie ein alter Aufnehmer....
    Ich selbst habe vor fünf Jahren eine Farbberatung gemacht und meinen Farbpass seitdem immer dabei. Wobei ich mich nicht sklavisch daran halte, wenn mir ein Teil in kalten Farben super gefällt, dann darf es trotzdem mit! Im Stoffbüro würde ich mich für die Nosh-Dackel entscheiden. Denn das Motiv finde ich super und gelb ist für Frühlingstypen wie meinen Sohn und mich auch hervorragend geeignet!
    Beste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja cool!
    also ich finde so einen farbpass schon sinnvoll, vor allem wenn man auf dem stoffmarkt oder in gut sortierten geschäften steht und der optische overload gnadenlos zuschlägt. :-) dann kann dieses helferlein einen wieder ein bisschen "erden" und den blick auf passendes scharfstellen. wenn ich mal weiß, was für ein typ ich bin, steht der pass ganz oben auf meiner liste.
    und wenn du sie schon so lobst, würde ich im falle eines gewinnes natürlich gleich bei den bündchen zuschlagen, brauch ich immer und darf nicht ausgehen.
    glg,
    molli

    AntwortenLöschen
  6. Oh da freue ich mich aber über die Verlosung... Ich würde mir gerne eine Sommer-Tunika nähen und denke den passenden Stoff dafür schon bei Catrin gefunden zu haben. Also drücke ich mir mal selber die Daumen.
    Vielen Dank und viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tessa,
    das Stoffbüro ist auch mein liebster Stoffshop!
    Ich mag es, dass Catrin ein kleines aber sehr sehr feines Sortiment hat.
    Ich bin allerdings noch auf der Suche nach einem geeigenten Schnittmuster, damit ich auch die Baumwollstoffe noch probieren kann.
    Sonst kaufe ich auch viel Lillestoff oder bei Königreich der Stoffe.
    Piet und Lotta und Stoffgezwitscher sind meine neuesten Entdeckungen, da gibt es viele tolle Jersey aus Skandinavien, vor allem für meinen kleinen Sohn.
    Mit dem Farbfächer ist das so eine Sache: Ich schwanke immer zwischen "Will-ich-auch-unbedingt" und "Ich-weiß-doch-auch-so-welche-Farben-mir-stehen". Interessant fände ich es aber schon mal, allerdings bräuchte ich da vorher eine Beratung, ich kann mich so schwer einem Typ zuordnen.
    Hmm, was ich mir aussuchen würde?? Ich glaube so einen tollen Cloud-9-Baumwollstoff. Ein Loop geht ja immer.
    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ich kaufe meine Stoffe auch überwiegend im Internet (meistens Dawanda) habe aber leider schon einige Male daneben gegriffen, da man eben die Stoffqualität nicht beurteilen kann. Am liebsten mag ich den Stoff schon anfassen und genau begutachten vor dem Kauf.
    Die Auswahl beim Stoffbüro ist toll, vor allem eben für Erwachsene ist es sehr sehr schwierig an schöne Stoffe zu kommen. Ich würde mir sicher einen Stoff von Cloud9 für eine Sommerbluse aussuchen.

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tessa,

    ich nähe seid einem Jahr wieder ganz intensiv und habe bisher rund jm Frankfurt Stoffläden ausprobiert und mich noch nicht getraut im Internet zu bestellen....irgendwie finde ich es immer schön Stoffe anzufassen und so suche ich auch immer Stoffläden, wenn ich in den Urlaub fahre. Ich würde aber sehr gerne mal im Internet bestellen und hüpfe mal in den Lostopf und würde dann total gerne eine Sommerhose für mich nähen (bietet sich ja mit dem Auswahl an "Erwachsenenstoffen an ;))...einen sonnigen Tag!

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Ich kauf meine Stoffe gerne im Laden, wo ich sie sehen und anfassen kann. Aber direkt bei mir vor Ort gibts auch nicht so das richtige, und jedesmal kann man ja keine kleine Reise unternhemen zum Stoffekaufen, da ists dann auch oft übers Internet gekauft... Was ich mit von einem 20€ Gutschein kaufen würde, kann ich gar nicht so genau sagen, ich geh jetzt lieber nicht stöbern, hinterher gewinne ich nicht und brauch den Stoff dann aber doch... Nee nee, da geh ich jetzt mal auf Nummer sicher und hoffe, dass ich trotzdem im Lostopf lande!
    VLG
    Julia
    P.S. So eine farbberatung fänd ich auch mal wirklich spannend...

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!
    Eine tolle Idee von Dir!
    Ich kaufe meine Stoffe sehr gerne in der Nachbarstadt bei Vollstoff in Hagen, mein absoluter Lieblingsshop!!!!
    Wenn ich mehrere Meter eines Stoffes benötige bestelle ich bei Lillestoff oder Michas Stoffecke...
    Die Farbkarten sind eine tolle Idee, vorallem für Online-Besteller, sonst liegt die Farbe doch allzu häufig daneben!
    Ja und wenn ich mir was im Stoffbüro aussuchen dürfte, würde ich wahrscheinlich die rot-gelben Füchse nehmen;-)))
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tessa,

    bisher habe ich noch nie Stoff online gekauft. Ich trau mich einfach nicht ;-).
    Noch nähe ich für meine Tochter, will demnächst aber was für mich nähen... T-Shirt Elaine von Pattydo.
    Beim Stoff kann ich dir nicht sagen, was ich kaufen würde. Habe sooooooooooo viele gesehen, würde sie alle haben wollen... *gg*

    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    also ich hab mal vor gut 10 Jahren eine Farbberatung mitgemacht und habe einen Farbpass, den ich auch immer wieder hervor hole.
    Was mich interessieren würde: welchen Schnitt hast du für das Liebligsoberteil genommen. Das gefällt mir nämlich außerordentlich gut. Wäre schön, wenn du mir an sonnenblumew78 (at) freenet.de schreibst

    Beim stoffbüro hab ich auch schon gekauft. Der Elefanten Interlook gefällt mir sehr gut. Der wäre aber eher für den Zwerg als für mich.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tessa,
    ich finde die Idee des Farbkompass prinzipiell gut und würde mir einen zulegen, wenn es hier vor Ort Stoffläden geben würde. Für eine Onlinebestellung finde ich es eher schwierig, da manche Händler grad bei uni-Farben "ungenaue" Fotos reinstellen. Viel lieber würde ich öfter vor Ort kaufen, aber dafür wohne ich einfach zu ländlich...
    Bei Catrin sprechen mich z.B. Stoffe wie die Stern-Ornamente (ich mag Japanstoffe sehr gern), die Leinen-Stoffe, einige der Designer-Stoffe oder auch für meine Kinder diverse Jerseys an.
    Danke für deinen spannenden Bericht und die tolle Verlosung.
    Liebe Grüße,
    Theresia
    theresia.kluge(at)web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, ich kaufe fast ausschließlich im Internet ein und war bisher auch immer zufrieden, welcher Shop da bin ich sehr flexibel. Wir haben hier am Ende der Welt nur einen MinimStoffladen dort gehe ich immer hin wenn ich schnell was benötige. Vom Stoffbüro finde ich den Scooter jersey super da es ihn für Jungs und Mädels gibt und ich liebe es Kombis für meine jükids zu nähen

    AntwortenLöschen
  16. Hey Tessa,

    also so nen Farbpass find ich toll und schleich schon ne ganze Weile drumrum. leider bin ich mir nicht 100 % sicher, welcher Typ ich bin und denk immer wieder über eine professionelle Typberatung nach...
    Bei deiner Verlosung mach ich diesmal sehr gerne mit, denn die Stoffe vom Stoffbüro find ich sooo toll!
    Den Gewinn würd ich in Stoff für mich investieren! Gefallen würde mir der grau/schwarze Stoff mit den Blumenranken oder die abstrakten Ranken. Der Fahhradstoff ist auch toll. Das war bisher immer mein Problem - eigentlich gefallen mir beim Stoffbüro fast alle Stoffe ;)

    Glg Julia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tessa, ich finde einen Farbpass toll und würde auch gerne mal eine Farbberatung machen.
    Zwar ist bei mir viel Grau-Blau-Schwarz im Schrank, aber gerade bei Schals (die dem Gesicht ja bekanntlich relativ nahe sind), greif ich schon auch mal ins Farbtöpfchen ;-)
    Beim Stoffbüro liebäugle ich ja sehr mit den beiden von Dir gezeigten Cloud9-Stoffen. Die sind einfach wunderschön. Einer der beiden würde es bei mir im Falle eines Gewinnes sicher werden.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tessa,
    ich kaufe meine Stoffe gerne im Internet oder in größeren Stoffläden. Bei mir in der Nähe ist leider nur ein kleiner Stoffladen mit wenig Auswahl. Aber beim Stoffbüro gibt es viele tolle Stoffe, die mir gefallen:-)
    lg Ida

    AntwortenLöschen
  19. Hi Tessa,

    auch ich überlege schon lange, eine Farbberatung zu machen! Danke für den Tipp und Hinweis zu Komood!
    Ich kaufe gern bei DaWanda (in Lieblingsshops <3), in Online-Shops oder ab und zu in einem Laden hier vor Ort.

    LG
    Esther

    AntwortenLöschen
  20. Ja, ein Farbpass darf beim Einkauf nicht fehlen! Hab meinen auch immer in der Handtasche :)
    Mein Glück versuche ich bei deiner Verlosung natürlich auch. Und wenn ich gewinnen würde, würde ich einen Uni-Jersey aussuchen, um mir ein Basicteil zu nähen :)
    Ganz liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  21. Hoch, alles Geschriebene wieder weg. Nochmal in kurz: Ich kaufe die meisten Stoffe im Netz, da es vor Ort nur einen trutschigen Laden gibt. Eine Farbkarte bewahrt einen sicherlich vor Spontankäufen...
    Im Stoffbüro gibt es einige schöne Stoffe, z. B. den BW-Stoff mit den blauen Dolden oder den Diamant-Sweat.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  22. Hallo! Ich finde die Cloud9 Stoffe sehr toll - auf nen Farbpass kann ich gut verzichten. Denn lt Typberatung stehen mir gaaaaanz toll alle rost- und rottöne (ich hasse rot!).
    Stoffe kaufe ich am häufigsten online - oder selten, wenn ich die Gelegenheit habe in unserm Städtchen im Stoffladen - da bin ich immer überrascht, daß es da viele der Stöffchen die ich online ausgucke im Regal liegen. Leider habe ich viel zu selten Zeit dahinzukommen.
    LG Eve

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tessa,
    ich mag deine Kleiderschrank Serie sehr! Natürlich habe ich auch den Bericht von Elke diesbezüglich gelesen und sofort das Gefühl (und Bedürfnis) ebenfalls eine Farbberatung machen zu müssen (ist hier leider nicht so einfach - vielleicht während der Babypause in Deutschland?). Mir gefällt dieser Farbfächer sehr, nicht nur, weil er ein passendes Farbspektrum aufweist, sondern auch, weil er hilft Farben untereinander zu kombinieren. Ich hätte ihn auch gern ;-)
    Catrins Stoffe liebe ich fast durch die Bank (habe auch schon diverse vernäht) - tolle Designs für groß und klein plus Top Qualität. Wenn ich mir jetzt spontan einen Stoff aussuchen könnte, dann wäre es ausnahmsweise mal einer für mich (für ein Blüschen oder Rock) aus der Cloud9 Serie (Vögel und Blätter finde ich sehr schön) oder die Ranken von Stof - damit liebäugel ich schon lange. Vielleicht habe ich hier ja Glück?
    Ich freu mich weiterhin auf deine Beiträge hier und schicke dir sonnige Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Tessa,
    die Idee mit dem Farbpass finde ich klasse, allerdings habe ich noch nie eine Farbberatung gemacht. An sich würde ich das gerne mal machen, mir fehlt aber die Anlaufstelle hier vor Ort, bei der ich mir wirklich sicher wäre, eine gute Farbberatung zu bekommen. Onlinetests finde ich wenig sinnvoll, da kommt dann doch immer jedes Mal anderes heraus. Wenn ich allerdings meinen Kleiderschrank so anschaue, dann kann ich das nicht unbedingt nur einer der Farbtypen-Farben zuordnen.
    Für mich wäre es definitiv ein Cloud9-Stoff. Die Designs sind so schön - schlicht, aber besonders.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die vielen Anregungen zum Überdenken des eigenen Kleiderschranks
    Elsa

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Tessa,
    ich habe bisher noch keine Farbberatung gemacht, aber in letzter Zeit einiges dazu gelesen. Finde ich echt interessant und falls ich mal dazu die Zeit finde und eine entsprechende Beratungsmöglichkeit vor Ort, dann würde ich das sicher auch einmal gerne machen. Ich kaufe meine Stoffe auch meist über das Internet und da ist es ganz verschieden wo. Bei uns in der Nähe gibt es sehr wenig gute Stoffläden mit entsprechender Auswahl und von einem zum anderen rennen, dafür fehlt mir schlichtweg die Zeit. Im Internet kann ich in Ruhe schauen und schon ein bisschen mit überlegen, was daraus dann entstehen soll.
    Die Stoffe vom Stoffbüro finde ich alle sehr schön (da liebäugle ich auch schon sehr lange) - tolle Auswahl für Erwachsenenstoffe! Beim Stoffkauf denke ich ja meist in erster Linie an meine Kids - da würde es dann wahrscheinlich was von Nosh werden oder wenn für mich selbst, dann von der Cloud9 Serie. Da muss ich aber vorher erst wegen eines Schnittes schauen.

    Liebe Grüße

    Dany

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Tessa,

    der Farbpass sieht schon toll aus, aber ich bin doch mehr der impulsive Stoffkäufer und denke nicht, dass ich mich an die Farben halten würde, die zu meinem Typ passen (ganz zu schweigen von einer Farbberatung...)
    Stoffe kaufe ich inzwischen größtenteils übers Internet, vor allem, wenn ich was bestimmtes suche, in den paar Läden im näheren Umkreis bin ich da nämlich meist nicht fündig geworden und wenn, dann sind die Sachen meist leider auch noch deutlich teurer als über Internet + Versandkosten.
    Ich würde mir wahrscheinlich einen der wunderschönen Cloud9-Stoffe aussuchen, obwohl auch die meisten anderen Stoffe sehr verlockend aussehen...

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tessa,
    toll wie du das mit dem Farbpass umsetzt. So einen bräuchte ich auch und liebäugel schon sehr sehr lange mit einer Farbberatung, aber bis jetzt war es mir das Geld doch noch nicht so viel wert.
    Ich will mir für eine kommende Hochzeit ein Kleid selber nähen. Da würden gute Jerseys vom Stoffbüro mir sehr recht kommen.
    Und ansonsten muss ich Stoff fühlen bevor ich ihn kaufe und beim Fühlen springen die Gedanken und die Ideen. Wenn ich weiß wie sich der Stoff anfühlt oder es ist relativ egal ist, dann kauf ich im Internet oder wenn die Frauen meiner Familie mal wieder Sammelbestellungen (wegen der Versandkosten :) ) machen. Bei neuen Stoffen bin ich aber eher vorsichtig mit dem Kauf ohne Fühlen.
    Liebe Grüße,
    Anika

    AntwortenLöschen
  28. Also ich finde einen farbpass absolut klasse, werd mir vielleicht auch einen zulegen. Beim Stoffbrüche gefällt mir grad der 1000 Cranes Bio stoff Super und die Bluse die draus genäht wurde.und da ich auf dem Land wohne, muß ich meinen Stoff leider immer in Internet kaufen oder wie am kommenden Sonntag beim stoffmarkt. Lg vicky

    AntwortenLöschen
  29. Eine Farbberatung fände ich auch sehr interessant. Den Farbpass halte ich allerdings für nicht unbedingt nötig.

    Ich habe bisher Stoffe im Laden, auf dem Stoffmarkt und im Internet bestellt. Dabei wären sowohl online, als auch offline schon Fehlkäufe dabei. Da wir keinen guten Stoffmarkt in der Nähe haben, ist der Onlinekauf bei mir meistens die erste Wahl.
    Ich würde mir sehr gerne den Bio Sweat "Stiches" gönnen. Der gefällt mir total gut!

    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  30. Da ich im alten Land wohne, schlägt mein Herz für den braunen mit den Blüten! Ich finde einen Farbpass sehr sinnvoll und möchte mir demnächst auch einen holen für unterwegs ;)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  31. Eine Farbberatung fände ich auch sehr interessant. Den Farbpass halte ich für mich persönlich jedoch als unnötig.

    Meine Stoffe kaufe ich, mangels Stoffläden in der Nähe, hauptsächlich im Internet. Bisher habe ich dabei nur wenig schlechte Erfahrungen gemacht. Die erste Bestellung aus den USA wird in den nächsten erwartet.
    Ich würde mir vom Stoffbüro den Stiches Sweat gönnen. Der gefällt mir total gut!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  32. Huhuu... Für den Gutschein würde ich mir auch den smaragdgrünen "Stitches" aussuchen und nen coolen hoodie für meine kleine (oder doch for me?!!) nähen...
    liebe Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  33. Vor zwei Jahren habe ich mir eine Farb- und Stil-Beratung gegönnt. Das tolle daran war, dass ich voll und ganz bestätigt wurde, in der Richtung, in der ich mich bisher kleidete. Inspiriert durch dich und die tolle "mein Kleiderschrank"-Serie habe ich nun noch mehr darauf geachtet, ob der Farbton und Stil passend ist.
    Kathrin und ihr Stoffbüro haben mir schon länger zugelächelt :-) Ich würde den Betrag entweder für einen Uni-Jersey für mich oder einen tollen Znok-Jersey für meine Kids verwenden.
    Herzliche Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  34. Hallo!
    Für mich wäre so ein Farbpass ganz wichtig, weil ich nicht wirklich sicher bzw experimentierfreudig bin was Farben anbelangt. Vorher müsste ich aber ganz dringend eine Beratung mache, weil ich zwischen zwei Typen stehe (kommt mir zumindest so vor)!
    Motivation hätt ich ja durch deinen blog hier...
    Ich würde mir für den Gutschein den bio intetlock ekefanten in grün aussuchen-der Hammer!
    Lg ★☆★

    AntwortenLöschen
  35. Ich liebäugle schon lange mit dem Paradiesvogelstoff. Bisher kaufe ich fast nur im Laden, weil ich generell wenig online bestelle und ich die Farben gerne live sehe und die Stoffe anfassen mag. Mittlerweile würde ich aber auch beim Stoffbuero und Stoff und Stil bestellen, weil ich beide Shops schon testen durfte. Der Winterpass begleitet Dich nun. Fühlst Du Dich damit wohl? Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  36. Tolles Gewinnspiel.
    Der Bio Jersey Happy Whale wäre genau das richtige für eine neue Hose für meinen Junior, ich bin noch Nähanfängerin und momentan für jeden Tipp dankbar, wo man tolle Stoffe in überzeugender Qualität finden kann und hier schein mir das Stoffbüro genau die richtige Adresse zu sein. Bisher habe ich in einem einschlägigen Warenhaus gekauft oder in diversen Internetshops.
    Die Idee mit den Farbkarten ist echt gut und sehr hilfreich, wenn einem eine Vision im Kopf rumschwirrt und das ganze somit viel anschaulicher wird.

    AntwortenLöschen
  37. Hi.
    Ich hab den Beitrag über die Farbberatung auch gelesen und gedacht, dass sowas bestimmt toll ist. So eine Farbkarte ist dann ja auch total praktisch, vor allem, weil man sie überall hin mitnehmen kann.
    Beim Stoffbüro würde ich mir wohl auch den Stitches aussuchen. Den fand ich schon bei deinem Pulli sooo toll!
    LG und mach weiter so, ich komme immer gerne vorbei.
    Heike
    heike ät familie-baranowski punkt de

    AntwortenLöschen
  38. Hallo!
    Ich habe das thema Kleiderschrank mit Interesse verfolgt und mache mir ehrlich gesagt jetzt erst Gedanken über die richtigen farben und schnitte...so ein farbpass finde ich toll, eine professionelle beratung würde ich auch gerne machen.
    Wenn ich den Gutschein gewinbe würde ich mir einen uni Baumwollstoff in türkis oder blau aussuchen.
    Bisher kaufe ich auch viel stoff im Internet. War aber auch schon oft enttäuscht,weil ich mir die Qualität oder die farbe anders vorgestellt habe.finde auch stoffmärkte toll,weil man da fühlen kann und eine große Auswahl hat.
    Lg lena

    AntwortenLöschen
  39. Hallo,
    ich verfolge gerade mit großem Interesse die Kleiderschrank-Serie. Momentan bin ich am Ausmisten und überlege, wie ich künftig meinen (dann kleinen, sortierten) Kleiderschrank stimmig und "mit System" weiterführen kann und will. Ein Farbpass wäre dazu bestimmt eine gute Grundlage. Preislich allerdings wird es wohl bei einer subjektiven und beste-Freundinnen-Analyse bleiben (leider fallen dann alle Rottöne raus, weil an die trau ich mich nicht ran).
    Bisher kaufe ich viel bei Stoff und Stil - neuerdings haben die auch Organics im Sortiment und mit der Qualität war ich bisher immer recht zufrieden.
    Stoffmäßig würden die Stitches ein Usedom werden, denke ich.

    AntwortenLöschen
  40. Hmm, ich habe meinen Sommer-Farbpass im Kopf. Aber für Farbtyp-Anfänger ist das sicherlich eine gute Sache. Oder wenn man wie ich auch mal Rot ausprobieren möchte und nicht so genau weiß, ab wann Rot zu warm ist. Oder Braun …

    Und beim Stoffbüro würde ich mir wahrscheinlich auch die mintfarbenen Pünktchen holen. Die sind besonders und trotzdem dezent …

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Tessa,
    ich muss leider gestehen, dass ich da nicht so gut strukturiert bin: Stoffe kaufe ich wie sie mir gefallen und auch beim Nähen stelle ich meist spontan zusammen.
    Stoffe kaufe ich so ziemlich überall wo ich schöne finde - im Stoffladen, Stoff Markt, online. Wobei ich sie lieber anfassen will :-)
    Was ich mir aussuchen würde?
    Ganz ehrlich - ich kann mich nicht entscheiden! Es gibt soooo viele schöne Stöffchen! Bei einem wird es wohl nicht bleiben..... aber es wäre sicher was mit einem touch retro :-)
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  42. zum Leidwesen meines mannes bin ich ein stoffjunkie und komme kaum an schönen Stoffen vorbei, selbst, wenn ich noch keine Idee habe, was ich daraus nähen möchte.... nichtsdestotrotz würde ich mir bei stoffsalon doch einiges finden.... vor allem die grafischen muster haben es mir angetan, aber auch der sommersweat "Vögelchen orange"... das wäre eine wunderbare weste, denke ich... :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  43. ja, ich denke so ein Farbpass könnte nützlich sein. Habe leider schon oft festgestellt, das ich diverse Stoffe sehr schön finde, an mir dann aber gar nicht mehr! Aussuchen würde ich mir den Micro Mod von cloud9 !
    Ich kaufe meine Stoffe fast immer online, habe aber keinen bevorzugren Stoffdealer.
    Liebe Grüße
    Sally
    zusammengenäht.com

    AntwortenLöschen
  44. Stoffkaufen - oh je! Sehr schwer. Ausschließlich im Internet. Bingt natürlich das Problem, dass das Fühlen wegfällt. Meist geht es eh gut, aber nicht immer. Die nächsten wirklichen Stoffgeschäfte sind in Wien, eine Stunde entfernt. In einer halben Stunde Entfernung gibts drei Bastel-Woll-Mischläden. Die haben ein sehr eingeschränktes Sortiment, Jersey meist gar nicht und - verständlicherweise- Goldpreise.
    Farbberatung hab ich vor mittlerweile 10 Jahren gemacht. am Anfang wara die Farbkarte mein treuer Begleiter, nun brauch ich sie nicht mehr, meist spüre ich ganz gut ob die Fabe bei mir geht.
    Richtig schwer ist es mit Rottönen - die sind im Internet einfach nie so Farbecht. Ich bein ein Frühlingstyp und da ist rot echt heikel. Alles was ein bissl Blau-Rosastichig ist schaut nicht gut an mir aus, ist am Bildschirm aber oft schwer erkennbar.
    Bwei Stoffbüro hab ich noch nichts gekauft - würd ich doch mit dem Gutschein-Stupps glatt ändern :-)

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Tessa,

    so einen Farbpass finde ich schon toll, nur müßte man vorher mal eine Farbberatung mitgemacht haben, damit man auch weiß, was einem steht oder mit was man sich eher verunstaltet.
    An Stoffen würde ich mal was für mich kaufen, ich habe so viele Kinderstoffe da, aber nicht wirklich was passendes für mich und ich wollte mir doch noch ein Kleid für die Hochzeit im Mai nähen.
    LG
    KArin

    AntwortenLöschen
  46. Schon wieder was zu gewinnen, hurra! Ich bräuchte dringend noch Bündchen und Jersey in Unifarben passend zu den schönen Stoffen, die ich kürzlich auf dem Stoffmarkt und in meinem kleinen, feinen Stoffgeschäft in Villingen gekauft habe.

    AntwortenLöschen
  47. So ein Farbpaß ist bestimmt super! - Und beim Stoffbüro würde ich mir Ringel oder Punkte aussuchen, bin gerade auf der Suche nach Stoffen für Sommer-Shirts!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  48. Ich musste jetzt kurz stutzen, weil du dir einen Winterpass geholt hast...doch kein Sommer? Ich habe schon überlegt mir aus Stoffschnipseln etwas ähnliches selber zu basteln. Ich denke auch so ein Farbpass wäre eher etwas für den Einstieg, später weiß man woran man seine Farben erkennt und legt die Stoffe gleich aufeinander um Kombinationen zu finden ;) Und so eine große Farbauswahl kann auch verwirrend sein. Ich trage vielleicht 10 der 40 möglichen Farben.

    Meine Stoffe kaufe ich auf Stoffmärkten, beim örtlichen Stoffhändler oder im Internet. Leider war auch bei höherpreisigen Stoffen die Qualität nicht immer optimal. Mittlerweile kaufe ich meist die Stoffe in meinen Farben für eine Saison in einem Rutsch. Seit etwa einem Jahr erstelle ich mir Outfitpläne *hehe* und habe seitdem selten Murks produziert ...das Vernähen dauert dann aber meist etwas.

    Ich bin schwer verliebt in den roten Schwalbenstoff von Cloud9 und in deine beiden Tovas. Wunderschön!

    Nach wie vor finde ich deine Kleiderschrankserie toll und wünschte ich hätte doch mehr Zeit um aktiver daran teilzunehmen, aber momentan geht grad gar nix *schnüff*.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Tessa,
    ich finde einen Farbpass auf jeden Fall sehr sinnvoll. Da kommt man dann beim Stoff- oder Klamottenkaufen nicht so schnell in Versuchung etwas zu kaufen, was einem gar nicht steht. Mir ist es in letzter Zeit öfter so ergangen. Seit ich Deine Blogeinträge über den perfekten Kleiderschrank lese, beschäftige ich mich mit dem Thema Farbtypen und habe festgestellt, dass ich höchstwahrscheinlich auf Farben setze, die meinen Typ nicht unterstreichen. Ich überlege, in der VHS eine Farbberatung zu machen - aber erst mal kommt bald mein Baby :-)
    Stoffe habe ich bisher hauptsächlich online gekauft - unter anderem auch bei Stoffbüro, womit ich sehr zufrieden war! Ich lege, genau wie Du auch Wert auf Bioqualität. Da ich aber noch Nähanfängerin bin habe ich bisher nur was für meine Kinder genäht. Das erste Schnittmuster für ein Top befindet sich aber schon auf meinem Rechner.
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  50. Huhu, da versuch ich auch mal mein Glück auf deiner tollen Seite! :-)

    So einen Farbpass kannte ich nocht nicht aber ich finde jaaaaaaaaaaaaa - super sinnvoll!
    Ich habe auch oft das Problem, dass ich losziehe zum Stoffkauf und denke ja klar ich weiß ganz genau wie der Stoff zuhause aussieht und wie der passende (noch gesuchte) sein soll - und dann.... AAAAAAAAAHHH HILFE zuhause die BÖSE Überraschung: sieht zusammen schrecklich aus...
    Aber ansonsten kauf ich auch oft nach Gefühl oder den Stoff, den ich sehe und der mir grade gefällt :-)
    Hauptsächlich kaufe ich im Stoffgeschäft ein aber auch gerne online, da man dort natürlich noch mehr Auswahl hat, also verschiedene Shops wie Buttinette oder auch DAWANDA weil es da oft speziellere Stoffe gibt.

    Bei Catrin würde ich den Studio-e Stoff Blumen türkis/grün/gelb/naturweiß bestellen wenn ich den Gutschein gewinne :-)

    AntwortenLöschen
  51. Huhu! Da versuch ich doch auch gleich mal mein Glück auf deiner tollen Seite!
    Jaaaaa ich glaube so ein Farbpass kann echt hilfreich sein. Ich ziehe manchmal los und denke "ach ich weiß genau wie der (bereits vorhandenen) Stoff aussieht und in welcher Farbe der (gesuchte,) passende Stoff sein muss."
    Und dann zuhause.....AAAAAAAHHH HILFE, das BÖSE Erwachen..... das passt ja mal so gut wie Gulaschsuppe mit Himbeereis und Gummibärchen....

    Ich kaufe also wie du siehst meistens im Stoffladen ein, aber ich bestelle auch ganz gerne mal online (Bsp, bei Buttinette, das hüpfende Komma, DaWanda,etc.), wenn ich einen bestimmten Stoff suche oder einen tollen Stoff finde, den es im Laden nicht gibt.

    Bei Catrin würde ich den Stoff "Studio-e Blumen türkis/grün/gelb/naturweiß" bestellen wenn ich den Gutschein gewinne :-)

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Tessa,
    ich halte einen Farbpass für sehr sinnvoll, um die individuell passenden Kleidungsfarben immer im Blick zu haben. Den Kleiderschrankinhalt kann man zum Einkaufen schlechter mitnehmen als einen kleinen Farbfächer.
    Meine Stoffe kaufe ich am liebsten im Stoffgeschäft vor Ort, einfach weil es dort die direkte Möglichkeit gibt, mit möglichen Stoffkombinationen zu spielen. Außerdem wird im Stoffgeschäft der für mich sehr wichtige Aspekt der Tuchfühlung bedient, das habe ich im Netz nicht.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Sabine

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Tessa, ich finde so einen Farbpass auch sinnvoll. Meine Stoffe Kauf ich bei Stoff&Stil, auf Stoffmärkten oder in Dawanda Shops. Grüsse Carmen

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Tessa.
    Einen Begleiter in Sachen Farbe finde ich sehr sinnvoll. Ich hätte gern so etwas! Vom Gutschein würde ich mir den süßen Camping Stoff moda kaufen.
    Beste Grüße!
    Iris

    AntwortenLöschen
  55. So einen Farbpass halte ich für sehr sinnvoll. Als ich die Beratung damals gemacht habe, habe ich meinen kompletten Kleiderschrank auf den Kopf gestellt. Seitdem bin ich auch ein anderer Typ Mensch geworden. Von graue Maus zu sichtbar ;-).
    Momentan finde ich die Chevron-Stoffe toll und wurde mir davon was aussuchen.
    Dann hüpf ich auch mal mit rein.
    Lg
    Mel
    Ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Tessa,
    am liebsten kaufe ich meine Stoffe im Geschäft. Ich "fühle" immer sehr gerne die Stoffqualitäten.
    Ebenso liebe ich den Service einiger örtlichen Stoffgeschäfte, allerdings ist die Auswahl natürlich nicht so riesig wie im Onlinehandel.
    Eine Typ- und Farbberatung habe ich schon einmal mitgemacht, allerdings sind meine Idealfarben nicht gerade meine Lieblingsfarben.
    Lg CaroLotte

    AntwortenLöschen
  57. Hi Tessa,

    so einen Farbpass finde ich schon sehr hilfreich. Vor allem unterwegs, weil Frau sich doch ganz gern mal im Farbton verschätzt. ;-)

    Stoffe kaufen würde ich am Liebsten nur vor Ort, weil ich so Farbe, Qualität & Co. besser beurteilen kann. Vor Allem wie fest/steiff oder weich/fließend ein Stoff ist, lässt sich im Internet nur schwer beurteilen. Auch wenn eine Gewichtsangabe dabei ist.
    Leider bleibt mir meist nichts anderes übrig, als im I-Net zu bestellen, weil es hier auf dem platten Land nur 2 kleine Stoffläden mit sehr eingeschränkter Auswahl gibt (und zudem SEHR teuer). Auf der Suche nach erwachsenentauglichen Stoffen, lande ich meist bei Buttinette, Stof & Stil und hin und wieder auch mal bei Dawanda oder Ebay.
    Das Lädchen vom Stoffbüro kannte ich bisher noch gar nicht, landet aber garantiert auf meiner Shop-Liste. Der von Dir gezeigte Cloud9 "Dots & Spots" in mintgrün ist auch mein Favorit. Und sollte ich den Gutschein gewinnen, wird das garantiert meiner! :-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  58. Hallo Tessa,
    Beim Stoffbüro habe ich auch schon eingekauft, biostoffe von Josh. Mit ist gute Qualität auch wichtig, gerade auch für die Kinder. Gut dass lillestoff weit weg ist, sonst würde ich dort auch oft einkaufen ;-) ansonsten kaufe ich auch immer wieder über dawanda Stoffe bei kleinen Händlern ein. Die cloud9 Stoffe gefallen mit gut, die würde ich mir von den Gutschein selber gönnen, Kinderstoffe habe ich noch reichlich im Schrank. Vielleicht habe ich ja Glück!
    Ach ja, mit so einem Farbding kenne ich mich gar nicht aus, hab ich bisher nicht gebraucht...
    Liebe Grüße!
    Anke
    Anke.Trasberger at gmx.de

    AntwortenLöschen
  59. Ich habe das Problem, dass ich unglaublich gern herbstliche Farbe und warme Farbtöne mag, sie mir aber nicht stehen (weil nicht mein Typ). Da geraten bei der Stoffauswahl Auge und Vernunft ein wenig aneinander :) Ich habe das Glück, das um die Ecke ein wirklich sehr sehr hübscher Stoffladen ist, der zwar wenig Auswahl hat, aber im Angebot doch in vielem meinem Geschmack entspricht. Ansonsten gibt es den einen oder anderen Dawandashop, dem ich recht treu bin.
    Im Stoffbüro würde wohl der "Guten-Morgen-Jersey" in mein Körbchen wandern, da lag er auch schon öfter mal drin, nur zählt der bisher als "wenn ich mal den ganzen Rest vernäht habe, dann kaufe ich ihn"-Goodie...

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  60. Hallo,
    ich finde die Idee mit dem Farbpass sehr sinnvoll. Leider weiss ich nicht was für ein Farbtyp ich bin. Werde mich aber durch deine Anregung demnächst damit beschäftigen.
    Stoffe kaufe ich mal beim örtlichen Händler oder bei Dawanda. Da käme der Gutschein gerade recht, um mal die Nosh Stoffe aus dem Stoffbüro zu testen.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa