Montag, 26. Mai 2014

*BUCHvorstellung*


Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, welches ich die letzten Wochen immer wieder zur Hand genommen habe: 
 

Das Buch ist in

Grundlagen

Schnittkonstruktion

Schnittentwicklung und

Berufsziel Designer

aufgeteilt. Zu jedem Thema gibt es verschiedene Kapitel. Das Thema Grundlagen erklärt z. B. wie ein Schnittmuster beschriftet werden sollte, welche Grundbegriffe beim Nähen immer wieder auftauchen und was diese bedeuten. Auch wird die Bedeutung der einzelnen Zeichen auf dem Schnitt erklärt, was ich sehr hilfreich finde. Außerdem gibt es einen umfassenden Überblick über alle notwendigen "Nähzutaten" und wofür sie eingesetzt werden.

 
Wer z. B. über die Begriffe „Versäubern“ oder „Nahtband“ immer wieder stolpert, erhält hier eine gute verständliche Erklärung. Verarbeitungstechniken werden ebenso ausführlich besprochen wie verschiedene Nähte. Fragen wie z. B. „Wie nähe ich Abnäher“ oder „Welche Einlage verwende ich wofür“ werden ebenfalls sehr genau und mit vielen Bildern besprochen.


Wer schon immer wissen wollte, wo denn nun genau der Taillenumfang gemessen wird oder  welches der Brustumfang oder die Brustbreite ist, der wird bei dem Thema Schnittkonstruktion bestens informiert.
 
Neben dem Mass nehmen werden hier verschiedene Grundschnitte gezeigt und wie diese verändert werden können. Für mich besonders hilfreich sind die gut verständlichen Zeichnungen zu Themen wie „Abnäher verlegen“ oder „Teilungsnähte“.

 

Außerdem gibt es ein ganzes Kapitel „Schnitte anpassen“. Für mich das absolute Highlight in dem Buch. Ob der Ärmel nun zu eng, zu weit ist oder Falten wirft, für alle erdenklichen Änderungswünsche gibt es ein Bild, wie das Schnittteil verändert werden muss.
Neben dem Abändern eines vorhandenen Schnittes wird auch Schritt für Schritt gezeigt, wie ein Schnitt von einem Kleidungsstück richtig abgenommen wird.


Ob Kragen, Falten, Taschen, Öffnungen und Verschlüsse, Säume, Belege und Futter,  alles findet bei dem Thema Schnittentwicklung  seinen Platz und wird umfassend erklärt und besprochen.

Das letzte Thema befasst sich mit dem Berufsziel Designer.

Mein Fazit: Da ich keine gelernte Schneiderin bin, vermittelt mir das Buch sehr viel und sehr ausführlich Fachwissen. Jedes (für mich) erdenkliche Thema wird verständlich besprochen und anhand von Bildern gezeigt. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass ich mit Hilfe des Buches Schnitte an meine „Bedürfnisse“ anpassen kann. Mich ärgert es immer sehr, wenn ein genähtes Kleidungsstück irgendwo nicht richtig sitzt oder Falten wirft und ich nicht weiß, wie ich es abstellen kann. Das wird nun hoffentlich dank des Buches vorbei sein.

Außerdem werde ich schon ganz bald mit dem Buch von einigen meiner Kauf-Klamotten den Schnitt abnehmen und bin sehr gespannt, wie dies klappen wird.

Ich kann das Buch all denen empfehlen, die sich gerne mit Schnittkonstruktion und der Abänderung von Schnitten beschäftigen möchten. Es ist das bisher umfangreichste Buch, was ich zu diesem Thema in den Händen hatte. Zudem ist es sehr verständlich erklärt. Hier kann ich aber auch wiederrum nur aus Sicht der „Hobbyschneiderin“ sprechen.

Jedenfalls habe ich bereits einen Schnitt (wenn auch nur ganz minimal) nach diesem Buch verändert und es hat sehr gut funktioniert. Mir gefällt das Buch sehr gut und ich kann es Euch wirklich nur empfehlen.

 
Das Buch ist beim Haupt-Verlag erschienen und Ihr bekommt es z. B. *hier* und *hier*.

Kennt jemand von Euch das Buch? Würde Euch noch etwas interessieren? Gerne schaue ich im Buch nach, ob gerade das Thema, was Euch unter den Nägeln brennt, auch behandelt wird.

Herzlichst,
Tessa

6 Kommentare

  1. Danke!
    Hab auf deine Rezenssion schon gewartet... jetzt kauf ichs mir!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Buch interessiert mich schon länger - toll, dass Du es vorstellst! Allerdings hab ich schon mehrere ähnliche Bücher, darum zögere ich immer - aber gerade das Kapitel zum Schnitt abnehmen scheint mir interessant!
    Tja, da muss ich wohl warten, bis mir das nächste Mal jemand was schenken will :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Danke, ich suche schon lange so ein Buch.
    Ich habe es mir gerade bestellt.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp! Genau so etwas habe ich gesucht. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebste Tessa,
    es ist so schön von dir zu lesen, irgendwie freu ich mich über deine Beiträge zu meinem täglich bloglovin-feed immer besonders ;)
    So nach dieser (lange überfälligen) Liebesbekundung bitte ich um Kontrolle ob ich meine Hausaufgaben zur vollsten Zufriedenheit erledigt habe und schicke liebe Grüße und viel Sonne richtung Norden!
    Alles Liebe,
    Sabine

    ps: sind in dem von dir umschwärmten Buch auch Wiener Nähte erklärt?
    Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tessa,
    danke für die Buchvorstellung. So ein Buch habe ich schon lange gesucht.
    Hab einen schönen Tag,
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa