Donnerstag, 11. Juni 2015

*Brauche ich - UNBEDINGT*


*Werbung*
Eigentlich wollte ich Euch heute davon erzählen, was ich so für Klamotten brauche, um gut durch den Sommer zu kommen...
Eigentlich wollte ich Euch von meiner neuen Leinenhose und dem neuen Shirt-Schnitt , welchen ich getestet habe, erzählen…

… und eigentlich, kann man all das, worauf es ja eigentlich ankommt, auf den Fotos gar nicht richtig erkennen. Irgendwie war der Abend gestern zu schön, als dass ich mir Gedanken gemacht habe, was denn auf den Fotos zu sehen sein sollte ;-)


Ich erzähle Euch aber trotzdem ein bisschen was, okay? Ich habe (mal wieder) den Versuch gestartet, mir eine Leinenhose zu nähen. Eigentlich ein abgehaktes Thema, denn alle bis jetzt entstandenen Exemplare habe ich wenn überhaupt nur wenig getragen… 


Wieso ich es nochmals versucht habe? Zum einen lag hier tollstes gewaschenes Leinen aus dem Stoffbüro, welches ich eigentlich für einen Rock bestellt hatte und zum anderen scheint es auch fast unmöglich zu sein, eine gut sitzende Leinenhose zu kaufen.

Absolute Ko-Kriterien:


-          Zu kurze Bein

-          Viel zu weite Beine

-          Beine, welche nach unten hin so eng werden, 
dass kaum meine Füße hindurch passen

Also, das kann ich selbst, eine Hose MIT schlechter Passform nähen! Mein Grundschnitt ist FrauPauli  und außerdem habe ich all die Hosen aus meinem Schrank genommen, welche gut sitzen. Dann habe ich zuerst meine Hosen ausgemessen und mit dem Papierschnitt verglichen und schon erste Änderungen vorgenommen. Das Ganze auf Folie übertragen und noch reichlich Weite an den Beinen rausgenommen, Taschen hinzugefügt und den Bund tiefer gesetzt.

 
Ich bin begeistert, die Hose paßt besser als all die anderen, welche ich die letzten Wochen anprobiert habe und das Leinen (*hier*) trägt sich soooo angenehm locker leicht.

Fürs nächste Mal ändere ich noch:

- zwei Abnäher hinten
- andere Taschen, die stehen so nämlich auf

A

Außerdem brauche ich auch im Sommer viele Basic-Shirts und da wollte ich gerne einmal den Schnitt Lady Mariella von Mialuna  testen. Mir gefällt bei den Schnitten von Maria immer sehr, dass eine Maßtabelle (auf welche man sich verlassen kann!!!) mit dabei ist und wenn man sich selbst vermisst und dann noch eine gut sitzendes Shirt zum Vergleichen hinzunimmt kann man eine böse Paßformüberraschung eigentlich ausschließen.


Trotzdem war ich bei der ersten Anprobe nicht ganz überzeugt.  Irgendwie strahlte das Shirt leicht in Richtung Brust und auch hinten im Schulterbereich war es nicht ganz optimal.


Nachdem die Bilder gemacht waren, habe ich das Shirt noch ein paar Stunden getragen und danach waren diese „Probleme“ verschwunden. Das habe ich schon öfters beobachtet und mir fest vorgenommen, Euch nur noch Shirts zu zeigen, welche schon eine Runde in der Waschmaschine gewesen sind, denn dann erledigen sich manche Dinge einfach von selbst.

 linked with RUMS

Ich nähe den Schnitt auf jeden Fall nochmal und dann werde ich  Euch das Shirt wieder zeigen und nochmals ausführlich berichten…

Herzlichst,
Tessa

17 Kommentare

  1. Wow!
    Das ist FrauPauli?! Das ist echt ne sehr schöne Hose geworden!
    Ich bewundere ja alle, die sich das trauen und auch wissen, wo was zu ändern ist!
    Ich trau mich das nicht. Mein Plan ist mir demnächst ein Hosengrundschnitt anfertigen zu lassen.
    Ich mag einfach keine schlecht passenden Kaufhosen mehr ertragen müssen :)
    Das mit der Entwicklung beim Shirt ist ja echt interessant! Das muss ich auch mal beobachten!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Outfit, aus zwei schicken Basic-Teilen! Die Hose gefällt mir sehr, und Dein Vorgehen erklärst Du super. Letztendlich kann man wohl kaum damit rechnen, den individuellen, gut sitzenden Schnitt auf Anhieb zu finden. Aber wie Du auch schreibst: Selbst wenn der Weg dorthin etwas länger ist, so lohnt es sich in jedem Fall!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Eine lange Leinenhose steht auch noch auf meiner Wunschliste! Den Schnitt muss ich mir wohl auch schrittweise "erbasteln", denn ich habe auch noch nichts gefunden, das wirklich passt. ... An Deiner Hose gefallen mir die Beinabschlüsse sehr gut und überhaupt, dass sie nicht zuu weit ist, aber trotzdem leger. Ich finde es sehr schwierig, den richtigen Punkt zwischen Schlabberpyjama-Hose und einer doch noch lässigen Hose zu finden...
    Dein Shirt gefällt mir auch sehr gut, v.a. der kleine Knopf :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, den Entschluss, nur noch mind. 1x gewaschene Kleidung zu tragen, habe ich auch schon gefasst. Das ganze Erscheinungsbild ändert sich noch einmal enorm finde ich. Es scheint, als fänden die einzelnen Stoffteile erst in der Waschmaschine zu einem großen Ganzen zusammen.

    Eine Leinenhose soll es auch bald bei mir geben .. DEN Schnitt habe auch ich noch nicht gefunden. Derzeit liebäugle ich ein wenig mit diesem hier: http://www.tessuti-shop.com/collections/hardcopy-sewing-pattern-pants/products/suzy-pant-pattern-print-at-home-or-copy-shop Den werde ich mir, wenn die Zeit reif ist kaufen unn dann nach meinen Wünschen abändern. In der Art und Weise wie Du vorgegangen bist.

    Das Shirt gefällt mir auch sehr sehr gut. Vorallem der kleine Knopf ist wirklich schick. Wo hast Du den Stoff dazu gekauft?

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Shirt und Hose stehen dir so supergut! Ich bin echt begeistert!
    Wie du den Schnitt so perfekt auf deine Maße abgeändert hast. Wunderbar! Genau diese Hose - so und nicht anders - wünsche ich mir schon sehr sehr lange! Also doch selbst basteln, was?
    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      danke für Deinen so netten Kommentar.
      Ich kann Dir nur empfehlen, den Schnitt abzuändern, ist zwar viel Arbeit, aber wenn die Hose dann sitzt, dann hat es sich gelohnt und die nächste ist dann schnell genäht.
      Viele Grüße,
      Tessa

      Löschen
  6. Da ist Dir eine richtig schöne, klassische und schick-sportliche Kombination gelungen. Gefällt mir sehr gut! Irgendwie begegnen mir in letzter Zeit nur noch Hosen....
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Super schön geworden. Sowohl Hose als auch Shirt. Das Shirt habe ich auch schon genäht, allerdings etwas bunter. Einfarbig gefällt es mir auch super und ich überlege gerade, ob ich das nicht auch mal ausprobieren soll. Solche Basic-Teile kann man ja immer brauchen.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Du siehst wunderschön aus! Sowohl Oberteil als auch Hose sind perfekt!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  9. Das ist aber eine sehr tolle Hose, gefällt mir auch sehr!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir beides sehr. Besonders solche kleinen Details wie den Knopf am Ausschnitt liebe ich!
    Und meine Farben hast Du auch gewählt! ;-)

    Was mich wundert: es hat noch keine hier nach den tollen Schuhen gefragt, die Dein Outfit so wunderbar ergänzen! ;-)
    Würdest Du mir verraten, welche das sind und woher du sie hast? Danke!
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalie,
      vielen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich, dass Dir meine Sachen so gut gefallen.
      Die Schuhe sind schon älter und von Gabor.
      Herzlichst,
      Tessa

      Löschen
    2. Danke dir für deine Antwort!
      Hab mal gestöbert: die Schuhe an sich gibt´s sogar noch, nur leider nicht in lila. Schade!

      Löschen
  11. Ein sehr schönes Shirt, ich mag es sehr, vor allem den kleinen Knopf! Und auch die Hose gefällt mir. Auch ich bin auf der Suche nach einem guten Schnitt für eine Leinenhose. Aber ich fürchte, mir bleibt wohl auch nur das Selberbasteln.
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Die Schuhe habe ich auch bewundert. :)
    Aber auch der Rest gefällt mir sehr sehr. Die Hose ist wirklich toll!
    superschöne Kombination beider Teile.
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
  13. Insbesondere das Shirt finde ich genial. Der Ausschnitt und die Farbe sehen super klasse aus. Steht dir aber auch beides richtig gut.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tessa! Ich habe das Shirt ja schon auf Insta bewundert, aber in Kombination mit der Hose ist es einfach perfekt. Warst Du diejenige, die mal gesagt hat, sie würde auf Fotos nicht gut aussehen? Da hast Du Dich abet getäuscht! Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa