Montag, 20. Februar 2017

*Erdbeermädchen im Federkleid*




*Werbung*
Eigentlich hätte ich den Stoff ja sehr gerne für mich vernäht, aber das Erdbeermädchen war davon wenig begeistert, denn wir hatten im Stoffbüro das Federkleid in fuchsia extra für sie ausgesucht.

 
Inzwischen ist mein Mädchen so alt, dass sie schon ganz genaue Vorstellungen davon hat, wie ihre Anziehsachen aussehen sollen. Wenig Schnickschnack (von wem sie das bloß hat???) und bitte schön bequem.

 
Noch bevor der Stoff überhaupt hier war, hatte ich ihn in Gedanken bereits vernäht. 

 
Ich wollte gerne einen schlichten, weiteren Pulli nähen, welcher hinten aus zwei sich leicht überkreuzenden Teilen besteht.

 
Als Grundschnitte habe ich Bente von Fritzi / Schnittreif verwendet.

 
Dazu gab es noch passende Stulpen und ich bin ganz verliebt, in mein Erdbeermädchen und in diese Kombi. Ich finde so schlicht, wirkt der Stoff einfach am besten. 

 
Als kleine Hingucker habe ich noch Herzknöpfchen angenäht (so ein bisschen was darf es dann doch sein *lach*).

 
Tja, mit den Fotos war es dann, wie es eben um diese Jahreszeit ist: Nass und ziemlich kalt und mein Wirbelwind tat sein Übriges dazu. Ich hoffe Ihr könnt trotzdem etwas erkennen…


Zum Schluss gibt’s noch Blümchen für die liebe Catrin (danke für die tollen Stoffe) und Euch zeige ich in den nächsten Tagen, wenn Ihr mögt, was genau ich für Änderungen an Bente vorgenommen habe.

 
Herzlichst,
Tessa

Stoff: Federkleid taupe / fuchsia *hier*, Bio-Jersey in fuchsia *hier* und passendes Bündchen *hier* aus dem Stoffbüro

Schnitt: Bente von Fritzi / Schnittreif *hier* oder *hier*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Danke, dass du vorbeigeschaut und Dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich riesig darüber!

♥-liche Grüße!
Tessa